Kategorien Autorenfilm ELISA - renuntia et communica

video overlay
  • 0
  • 0
Teilen
Kaufen

Medium kaufen

Einzelnes Medium kaufen

ELISA - renuntia et communica 01:40:00

Kosten: 3 €

Wird für 48 Stunden verfügbar sein

In einer nicht allzu fernen Zukunft gehen die Reserven des Serums zur Neige, welches die Basis der Ökonomie darstellt und vom Internationalen Serum-Fond produziert und herausgegeben wird. Ein Oligarch des fiktiven Zukunftsstaates engagiert zwei ehemalige Söldner, um die Reste des Serums an sich zu reissen. Die beiden entkommen jedoch damit und werden von allen involvierten Parteien gejagt.
ELISA ist eine allegorische Kritik am aktuellen Währungssystem und den Praktiken des IWF sowie ein technisches und organisatorisches Experiment, wobei über sieben Monate hinweg, auf über 30 Locations und mit 52 beteiligten Personen, 100 Minuten Film entstanden. Es wurde ohne Drehbuch gedreht. Die meisten Dialoge wurden improvisiert, und es wurden Techniken aus dem Dokumentarfilm angewandt, um den Aufwand auf dem Set möglichst gering zu halten.
Es handelt sich, nach „I Corsari“, um den zweiten Spielfilm einer Gruppe von Schauspielern und des Filmemachers Patrick Mattarelli aus Fano, Italien, und verfolgt, wie schon der erste, ein soziopolitisches Engagement, welches, nach Meinung des Filmemachers, zu wenig vertreten ist im aktuellen Kino.

Kategorien: Autorenfilm, Thriller, Langfilm
Herstellungsland: Italy
Sprache: Italian
Untertitel: Deutsch
Regisseur: Patrick Matarelli
Drehbuch: Patrick Matarelli
Produzent: Patrick Matarelli
IMDB: http://www.imdb.com/title/tt5089150/
Zeige mehr

Mehr Medien in "Autorenfilm"